Fussreflexzonen-Therapie
Fussreflexzonen-Massage

 nach Hanne Marquardt

 

Unsere Füsse sind wie eine Landkarte des Körpers. Der gesamte Organismus des Menschen mit allen Organen, Drüsen und jeder Körperstruktur, wird in der Fussreflexzonentherapie auf den Fuss gespiegelt. Die Zehen spiegeln Kopf und Hals, der Mittelfuss den Brustraum, Knöchel und Fersen den Bauch und das Becken wieder. Durch die Reizsetzung auf die korrespondierende Stelle am Fuss wird über Nervenbahnen ein Impuls zum zugehörigen Organ gesendet und kann s0mit in der Therapie auf viele Beschwerdebilder positiv und regulierend Einfluss nehmen.

Verdauungsbeschwerden

Kopfschmerzen

Migräne

Zykusbeschwerden

Unruhezustände

sowie Erschöpfungszustände

 

sind nur einige Beispiele dafür.

 

Durch regelmässig gezielte Massage wird der gesamte Energiefluss des Körpers harmonisiert und in Balance gebracht.

 

Zur Gesunderhaltung und Prävention empfehlen sich in regelmässigen Abständen 1 - 2 Behandlungen im Monat.

 

In akuten Beschwerde- oder Schmerzsituationen werden ca. sieben Behandlungen in einem kurzen Zeitraum empfohlen.